Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Asian

Wie ich zum Latex kamDa mich immer wieder viele Leute fragen wie ich zu meinen Fetischen gekommen bin, schreibe ich es hier jetzt fu¨r alle lesbar auf.Angefangen hat alles vor 5 Jahren als ich 15 Jahre alt war, zu diesem Zeitpunkt hatte ich meinen ersten Freund mit dem ich auch oft Sex hatte. Dadurch fand ich gefallen an Sex und wurde nennen wir es mal immer Besessener davon. Diese Beziehung war leider nach 4 Monaten aus und ich wollte erstmal nichts mehr von Ma¨nnern wissen, dadurch hab ich sehr viel mit meiner besten Freundin Sophia gemacht. Irgendwann sind wir dann u¨ber uns hergefallen als sie bei mir u¨bernachtet hat und meine Eltern nicht zuhause waren, ich fand immer mehr gefallen an Sex mit Frauen, wodurch ich mir die Frage stellte ob ich jetzt lesbisch oder hetero sexuell bin. Ich kam dann nach la¨ngerem u¨berlegen zu dem Entschluss das ich bi bin da ich die Za¨rtlichkeit von Frauen beim sex liebe und die schwa¨nze von Ma¨nnern zu gleichen Teilen liebe.Eines Abends im Sommer machte ich dann eine Entdeckung die mein Leben vera¨ndert hat, mein Vater war auf Gescha¨ftsreise im Ausland und ich mit meiner Mutter zuhause, da gerade Ferien waren war ich bei einer Freundin. Da ich aber fru¨her nach Hause kam als meine Mutter dachte ho¨rte ich komische Gera¨usche aus ihrem Schlafzimmer, ich dachte ich schau mal lieber nach nicht das noch etwas passiert ist. Ich o¨ffnete die Tu¨r einen kleinen Spalt und Sahne meine Mutter komplett in einem schwarzen Gummi Anzug auf dem Bett liegen, wo sie es sich mit einem großen dildo besorgte. Ich wusste nicht warum aber irgendwie wurde ich plo¨tzlich richtig geil und musste meine fotze Fingern wa¨hrend ich ihr zuschaute. Ich musste mich wirklich richtig zusammen reißen um keinen lauten Orgasmus zu haben, da ich ja nicht auffallen wollte. Ich musste den ganzen Abend immer wieder an sie denken, ich fand es irgendwie geil aber auch komisch.Als meine Mutter dann am na¨chsten Tag einkaufen war nutzte ich die Zeit um in ihrem Schrank nach ihren Latex Klamotten zu schauen, man ko¨nnte auch sagen sie zogen mich magisch an. Als ich ihren Schrank o¨ffnende hatte ich erst ein schlechtes Gefu¨hl da ich ihre Sachen durchsuchte doch als ich das Latex sah war bahis firmaları das schlechte Gefu¨hl sofort weg. Ich schaute sehr interessiert ihre dildo und Plug Sammlung an und dann holte ich ein Latex Teil nach dem anderen raus um es an zu schauen, ich ha¨ngte es natu¨rlich wieder so auf wie es was da ich nicht auffallen wollte. Da ich nicht wusste wie lange sie braucht machte machte ich schnell. Ich nahm mir vor das ich wenn ich das na¨chste mal la¨nger alleine bin auch mal etwas an probiere, das sollte auch schnell passieren da meine Mutter beim einkaufen eine Freundin getroffen hat und sich mit ihr zum Kaffee trinken treffen wollte. Also dachte ich mir das ich heute noch Latex anziehen ko¨nnte, als sie zu ihrer Freundin fuhr ging ich sofort in ihr Schlafzimmer und suchte mir einen Latex Slip, Handschuhe und eine Maske aus. Ich zog mich als erstes komplett nackt aus und zog mir als erstes den Slip an, dann die Maske und dann die Handschuhe. Ich fand das Gefu¨hl so geil, das ich mich sofort in ihr Bett legte und meine Fotze streichelte. Ich vergas komplett die Zeit, da ich so geil war hatte ich mehrere Orgasmen und blendete die Welt um mich herum aus. Als meine Geilheit nach dem 3 Orgasmus kleiner wurde bemerkte ich das meine Mutter in der Tu¨r stand und mich beobachtete.Ich starrte sie an und sie meinte: „ na meine kleine geile Tochter, gefa¨llt dir meine Latex Sammlung” ich konnte in dem Moment nichts sagen da ich mich zu sehr scha¨mte das sie mich so sieht. Sie kam auf mich zu und fragte mich wie ich denn drauf Kahm das sie Latex Sachen habe, ich hab ihr gesagt das ich sie beobachtet habe wo sie gestern auf dem Bett Spaß mit ihrem dildo hatte. Sie meinte dann das ich ja sehr neugierig war und es klar war das ich es fru¨her oder spa¨ter erfahre. Sie meinte das sie erleichtert seines es mir auch so gefiel wie ihr und ich es nicht abstoßend fand. Sie zog sich langsam aus und ging zum Schrank, dort holte sie sich Handschuhe, eine Maske und einen Slip. Außerdem nahm sie sich noch eine Doppeldildo, sie kam dann zu mir aufs Bett und zog sich alles an. Jetzt zog sie mir den Slip aus und steckte mir den dildo vorsichtig bis zur Ha¨lfte rein, dann meinte sie das ich es ja auch schon kaçak iddaa o¨fter mit Sophia gemacht ha¨tte, allerdings ohne dildo aber das macht ja keinen großen Unterschied. Wir ku¨ssten uns und sie steckte sich den dildo in ihre fotze, wir fickten und gegenseitig zu bestimmt 3 Orgasmen. Danach lagen wir fertig und verschwitzt auf dem Bett, kuschelten und ku¨ssten uns. Irgendwann fragte ich sie woher sie das mit Sophia weiß, sie meinte dann das sie uns beobachtet hat und sich dabei ihre fotze Fingern musste.Jetzt fragte sie mich ob mir Latex gefa¨llt, ich sagte ich finde es super geil und ko¨nnte es immer tragen. Meine Mutter meinte ich ko¨nnte mich fu¨r den Anfang an ihren Sachen bedienen, ich freute mich, ku¨sste sie und bedankte mich bei ihr. Irgendwann fragte sie mich ob mein ex Freund mich mal anal gefickt hat, ich antwortete etwas versto¨rt nein das hat er nicht, ich finde das irgendwie ekelhaft. Meine Mutter meinte das ich da richtig was verpasst ha¨tte, das es das geilste war was sie je gemacht hat. Sie holte aus ihrem Schrank einen dildo und Gleitgel, sie gab mir beides und meinte ich soll ihr Arschloch und den dildo ordentlich mit Gleitgel einschmieren und sie dann damit ficken. Ich machte das was sie sagte und steckte ihr langsam und forschtet den dildo in ihr weit gedehntes Arschloch. Jetzt fing ich an sie damit zu ficken, sie sto¨hnte immer lauter bis sie irgendwann ihren Fotzensaft verspritzte und lautstark zum Orgasmus kam. Ich fragte sie warum das so geil ist, sie meinte das im Anus sehr viele Nerven enden sind und es deshalb so geil ist.Sie fragte mich ob ich es nicht auch mal ausprobieren wollte, ich zo¨gerte erst und sagte nein aber entschied mich dann doch fu¨r ja. Also tauschten wir dann die Positionen und sie entjungferte mein Arschloch, als der dildo in mir steckte tat es erst weh, doch das a¨nderte sich ziemlich schnell. Ich wurde immer geiler wa¨hrend sie mich fickte und kam schließlich sehr laut zum Orgasmus. Als der Orgasmus abgeklungen war fragte sie mich wie ich es fand, ich ko¨nnte nur geil sagen. Sie meinte das es noch mehr anal Praktiken gibt, z.b. Anal dehnen, fisten usw. Ich fragte sie welche sie denn am liebsten mag, sie sagte das sie ihr Arschloch kaçak bahis schon so weit gedehnt hat das sie auch fist bar ist . Sie meinte aber dasige das dehnen und fisten am meisten Spaß macht und das ihr Loch zum ficken nicht mehr eng genug ist. Ich fragte sie wie man denn ein Arschloch dehnt, da steht sie auf und holt einen Plug aus dem Schrank und meint zu mir mit solchen Plugs, ich zeig’s dir. Dann kam sie auf’s Bett und schob mir vorsichtig den Plug rein und fragte wie ich es fand, ich meinte ich finde es richtig geil wenn mein Arschloch von einem Plug gedehnt wird. Sie meinte wenn ich will kann ich meinen Arsch ja auch dehnen. Ich sagte das ich auch so weit kommen will wie sie und ich gerne mal sehen wollen wu¨rde wie viel bei ihr rein passt, sie ging zum Schrank und holte den gro¨ßten dildo den sie hatte und kam zu mir aufs Bett zuru¨ck.Ich schaute gespannt zu wie sie ihn in ihrem Arschloch versenkte, als er halb drin war fragte ich sie welche dicke der denn ha¨tte, sie sagt das der einen Durchmesser von gut 12 cm hat. Ich frage meine Mutter ob ich auch Ihre Plugs benutzen darf, sie meinte natu¨rlich gerne du bekommst von mir alles was du in Sachen Sex willst. Ich umarmte sie und fragte ob ich von ihr Latex Unterwa¨sche bekomme, sie meinte gerne ich freu mich wenn dir Latex so gut gefa¨llt. Sie kaufte mir am na¨chsten Tag sofort Latex Slips und BHs, ich probierte sie freudig an und stellte fest das ich damit echt geil ausschaue. Ich dehnte ab dem Zeitpunkt meinen Arsch ta¨glich und wurde immer besser, mein Ziel war es bis zu meinem 16 Geburtstag, der im April ist Fistbar zu sein. Da ich das unbedingt erreichen wollte dehnte ich mein Arschloch ta¨glich mit einem Plug und fickte es zusa¨tzlich mit einem dildo. Mein 16. Geburtstag kam immer na¨her und na¨her, ich hatte mein Ziel fast erreicht und dehnte die letzten zwei Wochen immer wenn ich Freizeit hatte mein Arschloch. So konnte ich mein Ziel erreichen und war an meinem 16. Geburtstag Fistbar. An meinem Geburtstag fistete ich mich erst selbst und ließ dann meine Mutter ran da ihre Ha¨nde nur etwas gro¨ßer waren als meine. Zum Abschluss wollte mein Vater es auch noch probieren und schaffte es sogar obwohl seine Ha¨nde noch etwas gro¨ßer waren als die meiner Mutter.Ich hoffe ihr hab jetzt verstanden wie ich zu meinem Latex und Anal Fetisch gekommen bin. Ich wu¨rde mich u¨ber ein paar Kommentare freuen um zu wissen ob es euch gefallen hat.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir