Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Wie ich von zwei Shemales gefickt werde….Zur Erklärung, stelle mir vor, dass ich Batman bin in einem geilen engen Latex Kostüm. Ich habe erfahren, dass sich Harley im Keller eines Geschäftshauses aufhält. Also schleiche ich mich in den Keller, komme in einen langen Gang mit einer Tür am Ende, welche angelehnt zu sein scheint und ein Lichtschein wird auf den Gang geworfen. Langsam schleiche ich mich an, an der Tür angelangt lunse ich hinein. Was ich sehe ist nicht viel, ein Tisch in der Raummitte und den Rest des Raumes kann man nur schemenhaft wahr nehmen, da dort nicht viel Licht hin fällt. Langsam öffne ich die Tür und schleiche mich hinein, das Latex meines Anzuges knirscht leise bei jedem Schritt. Plötzlich ein lauter Knall, ich erschrecke, die Tür ist hinter mir zugeschlagen, jetzt geht alles ziemlich schnell, ich werde von hinten auf den Tisch gedrückt, so dass ich mit dem Bauch auf ihm zu liegen komme. Jemand drückt sich von hinten auf mich, so dass ich mich nicht wehren kann, meine Arme werden rechts und links am Tisch fest geschnallt von einer weiteren Person. Durch meinen Anzug kann ich zwei Brüste mit steifen Nippeln auf meinem Rücken spüren, sowie etwas hartes an meinem Arsch, dadurch das das Latex da sehr eng anliegt merke ich es ganz deutlich durch den Stoff, es pulsiert und ist warm. Ich bin sehr verwirrt! Ich liege jetzt mit dem Oberkörper nach vorn auf dem Tisch, während meine Beine auf dem Boden stehen, meine Füße sind an den Knöcheln mit den Tischbeinen verbunden, so dass ich geschpreizt meinen Hintern frei zugänglich Preis gebe. Nun erhebt sich die Person von mir, da ich ja nun nicht mehr weg kann. Das Licht wird heller und nun kann ich erkennen, dass ich mir in einer Art Fetisch Keller befinde mit so allerlei Sextoys im Raum um mich herum verteilt unter anderen sehe ich einen Stuhl wie beim Frauenarzt, auf den man sich legt mit einer Aufnahme für die Beine, so dass man, wenn man darauf liegt vollkommen ausgeliefert ist… Nun tritt die Person, welche auf mir lag vor mich, es ist Harley, ich blicke sie von unten nach oben an, sie hat High Hels an, so das ihre Waden toll zur Geltung kommen, welche in leder geschnürt sind bis hin zu ihrer Hüfte, sie hat einen knappen Tanga an, welcher eine dicke Beule an der Vorderseite hat. Sie fragt mich ob mir gefällt was ich sehe, natürlich versuche ich mir nicht anmerken zu lassen, dass der Anblick nevşehir escort ihrer Beine und vor allem die Ausbeulung ihres Tangas mich ziemlich geil werden lässt. Ich merke wie mein Schwanz wächst und sich den Weg durch mein rechtes Hosenbein entlang meins Beines nach unten sucht. Mein Anzug ist ja hauteng, zum Glück kann man durch meine delikate Position nicht erkennen, wie geil mich der Anblick macht. Ich versuche ruhig zu bleiben und werfe Harley einen verachteten Blick zu und im selben Moment spüre ich eine Hand zwischen meinen Beinen, welche meinen Riemen berührt, nun ist mir klar, dass noch eine dritte Person im Raum ist und fühle mich komplett ausgeliefert. “Wusste ich doch, dass Dich ein geiles Schwanzmädchen geil macht!” sagt Harley. “Misst!” denke ich mir und in diesem Moment merke ich wie mein Latex Anzug zwischen meinen Arschbacken aufgeschnitten und anschließend aufgerissen wird, so dass die Person hinter mir nun einen Anblick auf meinen exponierten Arsch, sowie meine Eier hat, mein Schwanz steckt noch im Hosenbei. Nun zieht Harley ihren Tanga vorn zur Seite und ein halb Steifer Schwanz kommt zum Vorschein und steht halb steif vor meinem Gesicht. Ich kann ihn schon riechen und sehe eine kleine Spur von Vorsperma aus dem kleinen Spalt am Schwanzkopf kommen. Sie reibt mir ihren Schwanz ins Gesicht und verteilt damit ihr Vorsperma an meiner Nase, Lippen so dass ich den leicht salzigen Geschmack schon auf der Zunge hab und ihr Schwanzgeruch allgegenwärtig in meiner Nase ist. Ich versuche angewiedert zu tun, aber eigentlich finde ich es total geil und merke, wie mir schon leicht das Sperma aus dem Schwanz quilt und mir am Bein runter läuft. Mein Riemen ist stahl hart und pulsiert, ich könnte platzen. Nun bekomme ich von hinten eine Art Maske übergezogen, welche sich in in meinem Mund einhakt um ihn offen zu halten, trotz wehren kann ich nichts dagegen mach und mein Mund ist nun dauerhaft geöffnet, bereit gefickt zu werden. Harley kniet sich vor mich auf den Tisch, ihr dicker Schwanz schwingt vor mir und am Ende hängt ihr großer Sack, der bestimmt voll mir dickem weißen Saft ist. Langsam schiebt sie mir ihren Schwanz in den Mund, er füllt meinen Mund ganz aus und ich merke, wie er sich an meinen Lippen entlang immer tiefer in mich hinein schiebt, immer weiter bis ich merke wie ihre Eichel an mein Zäpfchen stößt, aber es schaut escort nevşehir immer noch so viel Schwanz raus!! Ich merke kurz einen Würgerefelex, dann stößt Sie ihren Schwanz bis zum Anschlag in meine Speiseröhre und ich merke wie ihr dicker Sack gegen mein Kinn klatscht. Sie beginnt mich hart und fest in den Mund zu ficken. Es macht mich fast verrückt vor Geilheit und immer mehr meines Vorsamens rinnt an meinem Bein hinunter. Plötzlich spüre ich etwas kaltes zwischen meinen Arschbacken, was ziemlich schnell meine Körperwärme annimmt und zwischen meinen Backen über meinen Poeingang bis hin zu meinem Sack läuft. Nun zwei Hände, sie ziehen meine Arschbacken auseinander und verteilen, das Öl auf meinem Arsch über mein Poloch und meinen Sack, die Person hinter mir zieht nun meinen Schwanz aus dem Hosenbein und beginnt ihn wie bei einer Kuh zu melken. Ich kann fast nicht mehr, von oben werde ich weiter in den Mund und Rachen gefickt, wärend eine mir zweite unbekannte Person mich abmelkt mit einer Hand und mit der anderen sich an meinem Poeingang zu schaffen macht. Langsam merke ich wie ein Finger in mich eindringt und ich kann nicht mehr, bin nur noch am stöhnen und verdrehe vor Geilheit die Augen, gleich komme ich denke ich und mache micht bereit die größte Menge Wichse auszuspritzen die je mit einmal aus mir raus gekommen ist, gleich, jaa gleich ist es soweit, da hört die Person hinter mir auf, ein Schmerz zieht sich durch meinen Unterleib und ich merke wie eine Ladung Samen aus mir raus läuft, aber meine Geilheit immer noch anhält. Harley fragt mich ob es mir die Behandlung gefällt und meint, sie wird jetzt ihre persönliche Nutte aus mir machen. Ich bin besorgt und merke wie etwas dünnes spitzes an meinem Arschloch angesetzt wird, was sich nun auch langsam den Weg in mich sucht, ein paar cm in mir drinn merke ich, wie eine warme Flüssigkeit in mich gespritzt wird. Wie sich später herausstellte hatte die zweite Person mein Sperma über einen Trichter in eine Art Spritze laufen lassen, welche mir rektal eingführt wurde und mir mein eigenes Sperma in den Arsch gespritzt wurde. Wie gesagt, als die Spritze komplett in mir entleert war zog Harley ihren Schwanz aus meinem Rachen raus, er glänzte komplett durch meinen Speichel und man konnte die Adern sehr gut erkennen, er war nun stahl hart. Sie drehte sich auf dem Tisch um, so das sie nun mit dem nevşehir escort bayan Hintern zu meinem Geschicht war, kniete sich hin und drückte mir ihre gespreitzten Arschbacken mitten ins Gesicht. Meine Nase war nun genau an ihrem Arschloch und ich war gezwungen ihren kompletten Duft einzuatmen. Anschließend stand sie auf und ging hinter mich, nun trat auch die zweite Person ins Licht, welche ich nun das erste mal zu sehen bekam. Es war eine Schwarze Tranny mit riesen Titten in Lack Unterwäsche und einem riesen Schwanz zwiscen den Beinen. Ich konnte kaum glauben, was ich da sah, der Schwanz errinnerte mich schon mehr an einen Unterarm, komplett von Adern durchzogen und einer riesen Eichel. Harley meinte nur ich solle ihn schon mal schön feucht und klitschig machen, es wäre besser für mich, dann tut es nicht so weh. Ich sollte noch erfahren, was sie damit meinte. Sie selber stand ja nun hinter mir und setzte Ihre wie ich fand dicke Eichel an mein Arschloch an und drückte dagegen. Langsam ging mein Loch auseinander und da war auch schon der Punkt, wo ich nur noch einen brennenden Schmerz spürte, und schon war die Eichel in mir drin. Die Black Tranny, wie ich sie jetzt mal nenne nahm derweil die gleiche Position wie Harley zuvor vor mir ein und ich musste den riesen Schwanz schlucken. Auch Black Tranny fickte mich bis zum Anschlag in den Mund, nur fühlte es sich diesmal an, als wenn sie in meinen Magen eintaucht und auch von hinten fickte mich Harley bis zum Anschlag, ich fühlte mich wie aufgespießtes Fickfleisch und durch das ficken in meinen Arsch stand mein Schwanz immer noch steif ab und produzierte Sperma, welches lief und lief. Harley fickte mich jetzt immer heftiger und blieb jetzt auf Anschlag in mir drin. Ich merkte wie ihr Schwanz anfing zu pumpen und spürte nur eine Wärme in mir aufsteigen die immer mehr und mehr zu werden schien. Es war das Sperma von Harley, welches sie tief in mich pumpte. Sie verweilte noch einen Moment in mir und zog ihren Schwanz dann aus mir raus, das Sperma von Harley lief mir aus dem Arsch über den Sack am Schwanz entlang über meine Eichel und mischte sich mit meinem Sperma, welches immer noch in langen klebrigen Fäden aus meinem Schwanz lief. Black Tranny hörte nun auf meinen Mund zu ficken und zog ihren Knüppel aus meiner Speiseröhre, ich dachte nur “bitte lieber Gott lass Black Tranny nicht mich ficken” doch weit gefehlt sie positionierte sich hinter mir und drang in mein gut geschmiertes Arschloch ein, dennoch tat es tierisch weh, sie nahm keine Rücksicht und fickte gleich drauf los, ich hatte nun das Gefühl, dass mein Magen nun von der anderen Seite gefickt wird….

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir