Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

als Bussfahrer mit Schülern auf TourIch bin Hermann, Busfahrer bei einem Reiseunternehmen. Ich bin 43 Jahre alt und alleinstehend. Jetzt stand mal wieder eine Klasssenfahrt an, Berufsschüler und Schülerinnen. Ich kam mit dem Bus an den gebuchten Treffpunkt und ein Lehrer und eine Lehrerin begrüßten mich. Die Schüler währen alle schon mindestens 18 und somit hätten sie auch keine Aufsichtspflicht mehr. Die Lehrerin war so Anfang 40 und der Lehrer vielleicht 10 Jahre älter. Es sollte nach Spanien gehen, eine Zwischenübernachtung in Frankreich.Die Mitfahrer benahmen sich alle ordendlich und so wurde es auch für mich nicht zu einer stressigen Fahrt.Abends in Frankreich zog ich mich von der Gruppe zurück und setzte mich etwas abseits draussen in den Hotelgarten.Da kam die Lehrerin und fragte ob sie sich zu mir setzen darf. Ich wollte zwar lieber allein sein doch aus Höflichkeit sagte ich: ja, bitte. Ich saß auf einer Bank und sie setzte sich neben mich.Wir schauten uns die Sterne an und schwiegen. Dann sagte sie: es ist für mich immer wieder schön mal einfach nur in den Himmel zu sehen. Ich sah sie an und sah das sie völlig entspannt da saß.Ich sagte: das sie sich das noch antun mit sovielen Schülern. Sie sagte: die sind alle OK und schon sehr vernünftig, da geht dass. Ich bet siteleri sah das sie einen Ring trug und sagte: und da spielt ihr Mann mit wenn sie mit so vielen jungen Kerlen unterwegs sind. Sie lächelte mich an und sagte: der weis das ich mehr auf das reifere Alter stehe.Ich konnte es nicht lassen und sagte: also wäre meine Altersklasse das richtige? Sie sah mich an und sagte: ja, warum nicht.Ich war mutig geworden und, beugte mich rüber und gab ihr einen Kuss. Erstaunlicher weise erwiederte sie ihn. Ich konnte nicht an mir halten und griff ihr an die Brust und unter das Kleid. Sie stöhnte und nahm mich an die Hand. Wir gingen hinter die Stäucher und sie hob ihr Kleid und sagte: komm, mach schon, ich brauch das. Ich zog meine Hose runter und begann sofort zu ficken. Ich schob ihr meinen Schwanz in das Loch und fickte bis es uns beide kam. Ich füllte sie ab und sie zog sich den Slip hoch um meinen Saft in ihrem Stoff zu halten. Wir küssten uns heftig und sie sagte: das dürfen wir aber keinem sagen, OK? Ich sagte: OK.Dann ging sie und ich verschwand auch auf meinem Zimmer.In Spanien angekommen passierte die ersten zwei Tage nichts. Ich schaute mir die Gegend an, fuhr mit den Schülern mal hier hin mal dort hin.Am dritten Abend, ich war in meinem Hotelzimmer da klopfte en güvenilir bahis sitesi es an die Tür. Ich dachte, meine Lehrerin kommt, ging hin öffnete und sah zwei Schülerinnen dort stehen. Dürfen wir reinkommen? fragten sie. Ich sagte: ja, was gibt es denn?Sie kamen in mein Zimmer und die eine ließ sofort ihr Sommerkleid fallen und stand nackt im Raum. Ich sah sie und sagte: Mädels, das wird nichts. Doch auch die zweite hatte sich schon ihrer Sachen entledigt.Die eine sagte: was du mit unserer Lehrerin machst das wollen wir auch. Sie griff mir in den Schritt und merkte sofort das es eng in meiner Hose war.Sie kniete sich hin und zog mir die Hose aus und begann gleich meinen Ständer zu blasen. Jetzt schaltete sich mein Verstand aus und wir landeten im Bett. Die beiden waren zwar 18 aber irgendwie noch Mädchenhaft, schlank, kleine Titten, kaum Haare zwischen den Beinen.Mein Stab stand wie eine Eins und ich lag auf dem Rücken und ließ mich verwöhnen. Dann setzte sich eines der Mädels auf meinen Stab und begann mich zu reiten. Man war die kleine nass und eng und ihre kleinen Titten wippten auf und ab. Mit der zweiten knutschte ich herum.Als ich das Mädel abgefüllt hatte wollte auch die zweite meinen Stab in sich haben. Sie kniete sich vor mir hin online bahis und ich nahm das Mädel von hinten. Mein Bauch klatschte immer wieder an diesen schmalen Mädchenarsch und es war wie der Himmel auf Erden für mich.Als mein Schwanz schlapp und schlaff war leckten mir die zwei noch den Pimmel sauber und verschwanden mit einem Dankeschön.Hey, dachte ich, das kann ja eine tolle Fahrt werden.Zwei Tage später ging es an den Strand, die Mädels sahen alle echt toll aus. Nicht so Modelltypen, mehr so normal, aber einfach geil. Ich sah das etwas abseits ein Junge unter seinem Handtuch am arbeiten war, er geilte sich wohl an den Mädels auf. Ich ging rüber und er hörte auf zu wichsen und ich griff ihm unt er das Handtuch und fühlte den harten Jungenschwanz. Er schaute mich groß an und ich sagte: komm ich blas dir einen, ist auch nicht anders wir bei einem Mädchen. Ich selbst hatte sowas ja auch noch nie gemacht, aber irgendwie machte mich das an. Der Typ hatte einen kleinen glatten Teenieschwanz und ich stülpte meine Lippen darüber und blies ihm einen bis er mir seinen Sahne in den Mund pumpte. Dann gab ich ihn ein paar Tipps und sagte: mach dich nicht an die schärfsten Mädels ran sondern an die die sonst keinen abbekommen, die sind dir besonders dankbar und deinem ersten Fick steht nichts mehr im Wege.Er sah mich groß an und ich ging.Am Ende der Fahrt kam der Junge zu mir und sagte: habe ihren Tipp befolgt, einfach geil, die Mädels.Es freute mich ihm geholfen zu haben und ich erinnere mich immer gern an diese Tour.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir